user_mobilelogo

Hinter AgrIQnet steckt ein Netzwerk aus Schweizer Bauernverband, Swiss Food Research, dem Verein Qualitätsstrategie und dem Bundesamt für Landwirtschaft (Verordnung zur Förderung von Qualität und Nachhaltigkeit – QuNaV).

Schweizer Bauernverband, SBV

SBVDer Schweizer Bauernverband vertritt als Dachorganisation der Schweizer Landwirtschaft die Interessen der einheimischen Bäuerinnen und Bauern und trägt AgrIQnet zusammen mit seinen Mitgliederorganisationen zu den Produzenten. Er ermutigt interessierte Landwirte, innovative Projekte auszuarbeiten und einzureichen. Gleichzeitig unterstützt der SBV dank des Netzwerks und seiner Erfahrung die Projektsteller und ist in die Beurteilung der gestellten Gesuche eingebunden.

Swiss Food Research, SFR

SFRSwiss Food Research ist der zentrale Knotenpunkt zwischen Forschungsinstituten und Schweizer Unternehmen entlang der gesamten Agro-Food-Wertschöpfungskette. Dank diesen grossen Netzwerk und der grossen Erfahrung in der Innovationsförderung ist Swiss Food Research der ideale Partner für AgrIQnet.

Verein Qualitätsstrategie, VQS

Logo QSDer Verein Qualitätsstrategie fasst verschiedene wichtige Partner entlang der Wertschöpfungskette zusammen und erweitert so das Netzwerk von AgrIQnet. Dank der Nähe zu wichtigen Marktakteuren bietet der Verein verschiedenste Anknüpfungspunkte für die Förderung und Weiterentwicklung von innovativen Projekten.

Bundesamt für Landwirtschaft, BLW

Logo BLWDas Bundesamt für Landwirtschaft verfügt mit der Verordnung zur Förderung von Qualität und Nachhaltigkeit (QuNaV) über das Instrument und die Mittel mit welchen innovative, nachhaltige und wertschöpfungsorientierte Projekte aus der Land- und Ernährungswirtschaft finanziell unterstützt werden können.

 

Sonnenaufgang über dem Sempachersee

Sempachersee und Rigi